Testo Der Sucher

Testo Der Sucher

Der Sucher Wenn der Tag sich verneigt und die Nacht sich zeigt dann will ich, dass kein Licht mein Schweigen bricht und im Dämmern sitze ich irgendwo klingt ein Lied dann trink ich ein Glas Wein und lass den ganzen Tag in mich rein. Ja ich bin ein Sucher immer auf der Jagd hab so viel geredet und hab auch viel gefragt ja ich such den Schlüssel der die Tür aufschließt zu hunderttausend Märchen die in mir sind. Oft bin ich still und tief ein Wasser, das sich regt bin ein reißender Fluß oder bin eine Träne vom Kind. Ja ich bin ein Sucher immer auf der Jagd hab so viel geredet und hab auch viel gefragt ja ich such den Schlüssel der die Tür aufschließt zu hunderttausend Märchen die in mir sind. Ja ich bin ein Sucher immer auf der Jagd hab so viel geredet und hab auch viel gefragt ja ich such den Schlüssel der die Tür aufschließt zu hunderttausend Märchen die in mir sind zu hunderttausend Märchen die in mir sind. Text: Herbert Dreilich - Musik: Herbert Dreilich Infos unter: www.gabyrueckert.de

Guarda il video di Der Sucher

Der Sucher videoplay video
Testi Gaby Rückert