Testo Kryptonit

Testo Kryptonit

Yeah, Kryptonit

Yeah, wenn du ehrlich bist, vermisst du mich
Ich weiß, was für dich wichtig ist
Du sagst, du bist glücklich
Aber bist du dis?
Du hast Angst, dass ich dich veränder'
Die Bilder, die du siehst, sind für mich nicht erkennbar
In meiner Nähe wirst du schwach
Deshalb rennst du vor mir weg und vor den Fehlern, die ich mach
Du kannst nicht mit mir reden deshalb bist du still
Du kannst mich nicht sehen doch weißt wo ich bin
Aber ich kann nicht so tun als ob es dich nicht gibt
Du bist in mich verliebt, doch ich bin dein Kryptonit

Sie sagt, ich bin ihr Kryptonit
Sie hält sich von mir fern denn ich bin ihr Kryptonit

Ich geh, denn hinter deinem grünem Trip
Bist du so sehr verletzt
Was hält uns noch fest?
Wir brauchen einen Plan B
Denn hinter deinem grünem Trip Versteckt sich alles, was mich schwächt
Komm mal zurück wenn ich vergess'
Ich geh'

Spät nachts, ich sitz allein bei mir daheim
An jedem anderen Ort würd ich grad lieber sein
Zum Beispiel irgendwo mit dir allein
Dann würdest du versteh'n, was ich dir sagen will
Ich will dich nicht zerstören, ganz im Gegenteil
Die Zukunft ist gewiss und ich steh allein
Aber die Vergangenheit schläft nicht ein
Du wirst für immer ein Teil von meinem Leben sein
Doch du willst dir deine Schwachstelle nicht eingestehen
Ob mit oder ohne dich, es wird weiter gehen
Warum tust du so als ob es mich nicht gibt?
Du bist in mich verliebt, doch ich bin dein Kryptonit

Sie sagt, ich bin ihr Kryptonit
Sie hält sich von mir fern denn ich bin ihr Kryptonit

Ich geh, denn hinter deinem grünem Trip
Bist du so sehr verletzt
Was hält uns noch fest?
Wir brauchen einen Plan B
Denn hinter deinem grünem Trip
Versteckt sich alles, was mich schwächt
Komm mal zurück wenn ich vergess
Ich geh'

Wie du dich verhältst, Mann, das bist nicht du
Mit dem, was ich getan hab hat das nichts zu tun
Doch solange ich mich nicht erklären kann
Ist es klar, dass du mich nicht verstehen kannst
Wie du dich verhältst, Mann, das bist nicht du
Mit dem, was ich getan hab hat das nichts zu tun
Doch solange ich mich nicht erklären kann
Ist es klar, dass du mich nicht verstehen kannst
Kryptonit


Ich bin die ganze Nacht wach, es ist hell
Ich krieg' die Zeit nicht mehr mit, ist schon halb neun
Ich will nicht schlafen denn die Frau meiner Träume
Ist jetzt in meinen Alpträumen
Ich kann nicht essen, kann nicht schlafen
Ich vergesse was wir waren
Du versetzt dich nicht in meine Lage
Würdest du das tun gäbe es keine Frage
Du hörst mir nicht zu und das macht mich verrückt
Ich hab dir alles gegeben und bekomme nichts zurück
Warum kommst du nicht mit ins Glück?
Ich würde dich so gerne hassen aber nein, Mann
Ich weiß genau, wer du sein kannst
Wer du bist, wenn du die Maske wieder ablegst
Als ob dir alles egal war
Die Kälte in deinem Blick sagt mehr als du jemals gesagt hast
Du machst genau die selben Fehler wie ich
Und trotzdem verstehst du mich nicht
Ich kann unser Leben ändern doch du willst es nicht
Ich komm einfach nicht drauf klar auf was für'n Film du bist
Du suchst dir den einfachsten Weg vor mir wegzurenn
Wegzurenn, aber irgendwann werden deine Beine schwach
Dann wirst du es erkenn'
Huh, wem willst du was beweisen außer dir?
Huh, Mann, du weißt, dass du nichts verschweigen musst vor mir
Wenn du ehrlich bist dann weißt du
Dass keiner dir das geben kann was du von mir bekommen hast
Gib mir das zurück, was du genommen hast
Ich komm nach Hause aber da ist keine Frau
Die auf mich wartet und mir sagt, dass alles gut ist
Niemand kann mir sagen, wo du bist
Ich würde so gerne wissen, wo du bist
Ich will wissen, wie es dir geht
Auch wenn dir gerade egal ist, wie es mir geht
Du wärst nicht gegen mich und redest nicht
Ich hab das Gefühl, du hast vergessen wie meine Nähe ist
Kannst du dich erinnern?
Wollten wir das nicht für immer?
Aber ich merke, wie ich schwach werde
Wie es mir meine Energie raubt
Es war noch nie so intensiv
Doch ich hab jede irgendwann vergessen
Und sie auch

Guarda il video di Kryptonit

Kryptonit videoplay video
Testi Marvin Game