Testo Stille

Testo Stille

Kein Hauch in kühler Luft Zur Abendzeit sich regt Schwarz glänzt der See im Dämmerlicht Seit Stunden unbewegt Nur eine Welle noch Zerfließt ans Ufer schlägt Der Stille unbeflecktes Tuch Sich auf das Wasser legt Die Nacht beginnt sie wirkt Geheimnisvoll vertraut Und wie ein Auge tränenfeucht Der See zum Himmel schaut

Guarda il video di Stille

Stille videoplay video
Testi Orplid