Testo Staub Des Glücks

Testo Staub Des Glücks

Zukunftsvisionen, Halluzinationen Lass Dich ein auf das Spiel mach Dich frei!

Das Rauschen der Nacht macht die Dunkelheit hell wie den Tag macht den schwachen Geist stark.

Adrenalin schießt wie Blitze durchs Hirn, machen klar und verwirren.

Ist es Angst, ist es Wut, ist es Ratlosigkeit die mich treibt?
Verlangen wuchert in mir, bis die Willenlosigkeit mich bezwingt mit der Zeit.



Blick nach vorn mit geschlossenen Augen!

Geh ins Licht lass das Dunkel zurück!

Blick nach vorn mit geschlossenen Augen!

Lass das Dunkel zurück!



Das Rauschen der Nacht, macht mich sehend was das Auge nie sah macht Unwirkliches wahr.
Faszination gibt mir heiligen Schein, lässt mich gottesgleich sein.

Die Furcht ist dahin, Zweifel fort, all der Schmerz scheint vorbei.

Ich bin das was ich will. Sieh mich an! Für diesen winzig kleinen Moment bin ich frei.



Die eiskalte Hand sucht nach Glück, tastet gierig umher doch die Hand sie bleibt leer. Irritation, macht

die Träume zu Stein, friert die Wirklichkeit ein. Um jeden Preis gib mir das was ich brauch, es wird Zeit.

Die Wärme entschwindet in mir, ich bin da, ich bin hier, bin zu allem bereit. Mach mich frei, mach mich

frei... Erlöse mich, mach mich frei gib mir noch einen Staubkorn vom Glück! Ich will frei sein! Steter Tropfen

höhlt Stein und aus Stein wollt ich einst sein Du nicht!

Guarda il video di Staub Des Glücks

Staub Des Glücks videoplay video
Testi Krach